VOGT Labormaschinen aus Berlin
Unterseite Temperaturrampen SOLL-Temperatur IST-Temperatur Rampen in Laborpressen

Damit aus Ideen Maschinen werden ...  Firma Vogt seit 20 Jahren erfolgreich am Markt für Labormaschinen ...  National und International ... Laborpressen, Laborwalzwerke in unterschiedlichsten Ausführungen ... Nahezu jede Bauform ist machbar ...

 

Temperaturverhalten in unseren Laborpressen,Tischpressen
Standpressen, Plattenpressen, Heisspressen, Heißpressen, Heizplattenpressen, Heizpressen, Kunststoffpressen, Vulkanisierpressen
mit gezielten Temperaturrampen - Vorgaben. Rampenfunktionen für Temperaturen mit unterschiedlichen Steigungen.

 
 

 

Bei hydraulisch betriebenen Heizplattenpressen Laborpressen zeigt sich immer wieder das Problem, dass man genaue Temperaturrampen mit teils beträchtlicher Steigung mit einer Presse fahren möchte.
Hierzu bedient man sich in der Regel eines klassischen PID - Reglers, der das Temperaturverhalten in den einzelnen Intervall-Bereichen bis zur Zieltemperatur (unten/mitte/oben) nach klassischen Algorithmen (beispielsweise nach "Ziegler Nichols" oder "Chien/Hrones/Reswick") ausregelt.

Dabei kann es zu beträchtlichen Ungenauigkeiten bei der Einhaltung einer gewünschten und vorprogrammierten SOLL -Temperaturkurve ("Temperaturrampe") kommen (siehe folgende Grafik).

 

 

 

Beispiel für den realen Temperaturverlauf in einer unserer Laborheizplattenpressen
z.B. vom Typ LaboPress P200S oder P300S oder P400S resultierend aus dem Einsatz eines
klassischen PID- Reglers:

 
 

Die hier dargestellte IST - Temperaturkurve mag für diverse Anwender bereits befriedigend sein, wenn es sich lediglich um das Erreichen eines bestimmten SOLL - Levels handelt, dessen zeitliche Dimension bis zu dieser  Erreichung nicht von entscheidender Bedeutung sein mag, oder welches nach seiner Erreichung über eine gewisse Dauer oder auch unbestimmte Dauer lediglich gehalten werden soll.

(Hier abgebildet: einfache Prinzipskizze: Die oben erkennbare, recht realitätsnahe, IST-Kurve (grün) muss nicht als optimal gelten. Sie ließe sich u. U. durch Parameter-Optimierung des betreffenden PID - Reglers sicherlich noch verbessern im Hinblick auf eine zügige und genaue SOLL - Temperatur - Erreichung  ohne ein nennenswertes Überschwingverhalten der IST - Temperatur.) Dennoch bleibt sie eher unbefriedigend.

 

 
 

 

Beispiel für den realen Temperaturverlauf in einer unserer Laborpressen
z.B. vom Typ LaboPress P200S oder P300S oder P400S resultierend aus dem Einsatz eines
von uns eingesetzten PID-Boosters.

Mit diesem Feature eines PID-Boosters werden jene Kunden angesprochen, denen es bei ihrer Anwendung ganz entscheidend auf die erhöhte Genauigkeit der Einhaltung einer individuellen und überwiegend eher steil ansteigenden Temperaturheizrampe ankommt:

 
 

Unsere hier abgebildete IST - Temperaturkurve (grün) MIT PID-Booster ist in ihrem individuellen Heizverhalten sehr streng orientiert an dem SOLL-Level (rote Sollkurve) zum jeweiligen Zeitpunkt. Dabei lassen sich gewisse Überschreitungen/Unterschreitungen physikalisch bedingt nicht vollkommen vermeiden, deren Abweichungs-Ausschläge aber eher vernachlässigbar erscheinen vor dem vorrangigen Ziel, die SOLL-Heizrampe im Grundsatz mit der IST - Temperaturkurve weitestgehend einzuhalten bzw. abzufahren.

Analog zu einer Heizrampe lässt sich diese Technik auch anwenden auf das spezielle und recht genaue Kühlverhalten als Kühl-Rampenfunktion, welches zustandsabhängig  und in unterschiedlichen Temperatur-Intervallen mit einem jeweils anpassungsfähigen, unterschiedlichem Mix aus verschiedenen (Kühl-) Medienkombinationen realisiert werden kann.
 Bei weitergehendem Interesse gerne auf Wunsch separat nähere Informationen auch zu diesem Thema.

 

Unser PID-Booster wäre als Option innerhalb Ihres speziell anzufordernden Angebotes verfügbar.
Bitte fragen Sie uns nach einem individuellen Angebot mit Ihren speziellen Anforderungen.


Nachricht an uns senden? Bitte nutzen Sie unser Feedbackformular  für Direkteingabe oder:
Mailen Sie uns direkt von hier aus an: webmaster@vogt-labormaschinen.de!

 

Stand der letzten Aktualisierung: 23.03.2016